logo
Suche:

Anmeldung:


Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen? Registrierung

Bei älteren Prijonbooten (Seuerblatt aus Alu) ist im ausgeklappten Zustand (Steuer unten) keine Arretierung vorhanden, was dazu führt, dass bei schneller Fahrt oder gegen die Strömung oder bei Laub auf der Wasseroberfläche das Steuer nicht mehr senkrecht im Wasser steht und so die Wirkung stark verringert ist.

Ruder_3

Ruder_9

Ich habe eine Lösung gefunden wo das Steuerblatt trotzdem beim Auflaufen auf Hindernisse automatisch hochklappt, aber auch der erforderliche der Widerstand vorhanden ist, dass bei schneller Fahrt das Steuer im Winkel weiterhin senkrecht bleibt.

Die Lösung eine Gummischnur am Umlenkpunkt (hinter den Griffkugeln) welche zusätzlich "vorgespannt" wird durch eine weitere Schnur (orange).

Steuerarretierung_10 

an der Kugel (Steuer down) wird die orange Schnur fest verknotet und nach vorn gezogen, in die Schnurklemme gezogen und der Rest an der Decksleine fixiert. Die zusätzliche Länge ergibt sich aus dem Weg (Steuer down/up) der benötigt wird um das Blatt zu senken/heben.

Ruder_4

Situation bei eingeholtem Steuer, orange Schnur hängt leicht durch

Ruder_5

bei ausgefahrenem Ruder wird nun arretiert, dazu dient die Schnurklemme. Zur sicheren Arretierung die Schnur etwas nach hinten ziehen

Ruder_7

bis der Knoten sicher in der Klemme liegt, das lösen vor dem  Anlanden geschieht dann in umgekehrter Weise.
Aber auch selbst wenn vergessen wird das Steuer einzuholen, durch die Gummischnur ist sichergestellt dass das Steuerblatt allein hochklappt, es ist nur etwas mehr Kraft notwendig als vorher, dies ist aber gewollt, denn das Steuer soll ja senkrecht im Wasser stehen.